Heilung

Was ist Heilung und was können wir selber tun, um unseren Körper oder Geist dabei zu unterstützen auf allen Ebenen Heilung zu erfahren?

„Manches muss man heilen, ohne dass die Kranken es wissen; schon für viele ward die Kenntnis ihrer Krankheit eine Ursache des Todes.“ (Seneca )

Die Krankheiten sind verschieden und zahlreich, sowie die Arzneien, mit denen man diese heilt. Aber das wichtigste und effektivste Mittel, das den Menschen zur Heilung führt, ist unsere Psyche.

MeditationPsychischer Stress wirkt also direkt auf die Selbstheilungsprozesse des Körpers:

  • Depressive Patienten bleiben länger im Krankenhaus
  • Wunden heilen bei heillos zerstrittenen Ehepaaren langsamer
  • Im Gegenzug führt viel Bewegung ebenso zu einer höheren Stresstoleranz wie ein gutes Netzwerk von Freunden. Das Bindungshormon Oxytocin bremst die Ausschüttung von Stresshormonen.

Immer öfter passiert es, dass sich der Mensch ohne Einflüsse von außen plötzlich selbst heilt. Zum Beispiel durch

Patienten, die auf ihre Genesung vertrauen, bilden mehr Immunzellen. Umgekehrt führt ein Gefühl von Hilflosigkeit zu einer erhöhten Ausschüttung des Stresshormons ACTH und damit zu einer Abschwächung der Antikörperproduktion.

Die Kraft der Gedanken kennt jeder. Wer intensiv denkt: „Meine Hände und Füße werden ganz warm“, der bekommt tatsächlich warme Hände und Füße.

Wie kann das sein? Wie schafft es der Geist, den Körper zu beeinflussen, uns gesund zu erhalten oder krank zu machen?                                                                                                       
Ganz genau versteht man es noch nicht, aber so viel ist klar: Psyche, Nervensystem und die körpereigene Krankheitsabwehr kommunizieren untereinander mit Hilfe von Botenstoffen wie Hormonen und so genannten Transmittern.

Wasserfall IguazuHeilung entsteht tief in uns, in unserem Geist.

  • Die innere Korrektur der fälschlichen Annahme von „Wahrheit“ bringt uns in die Klarheit und zum tiefen Verständnis zu den Zusammenhängen von Geist und Materie
  • Der Geist ist stets unversehrt, wenn auch der Körper Beschwerden, Schmerzen und Krankheit hervorbringt.
  • Auf der körperlichen Ebene kann Heilung sich nur dann zeigen, wenn Du Deine Gedanken, Deine Vorstellung und Deinen Glauben diesbezüglich vollkommen änderst.

Der Glaube versetzt Berge: Eine Tablette kann selbst dann wirken, wenn sie keinen Wirkstoff enthält. Dieses Phänomen ist der sogenannte Placeboeffekt, der uns zeigt, wie die Psyche bei der Heilung mitspielt. Wesentliche Elemente der Heilung liegen im Menschen selbst. Sogar bei schweren körperlichen Erkrankungen kann er seine Genesung beeinflussen.

Wenn extreme Belastung oder eine bedrückende Situation andauern und keine Lösung in Sicht ist, schüttet das Gehirn unentwegt Stresshormone wie Kortisol und Adrenalin aus. Und das wirkt sich negativ auf unsere Abwehr- und Heilungskräfte aus:

Glückliche Kinder

  1. Die Anzahl der Abwehrzellen verringert sich
  2. der Körper hat Eindringlingen weniger entgegen zu setzen und wird krank
  3. So können aufgrund von Belastungen der Seele Krankheiten entstehen

Umgekehrt stärken Glücksgefühle das Immunsystem

  • Ein schönes Wochenende mit Freunden
  • regelmäßiger Sport
  • ein gutes Essen usw.

Was die Seele glücklich macht, stärkt den Körper!

Heilung geschieht durch Harmonie von Körper, Geist und Seele

Hier geht’s zu Heilenergie, Inspiration, Weisheit

Crystal Stars Logo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen