Gute Laune

Wenn wir gute Laune haben, dann macht das Leben einfach viel mehr Spaß. Und ist es nicht viel schöner, gut gelaunt und mit Freude durchs Leben zu gehen?

„Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.“ Henry David Thoreau

Sie sind heute mit dem linken Bein aufgestanden? Das Barometer Ihrer Laune steht auf Sturm? Alles fällt aus den Händen und das vermiest die Stimmung?

Emotionen zeigenWarum ist es eigentlich wichtig, guter Laune zu sein?

  • Eine gute Laune ist ein wichtiger Fortschrittsmotor, der Sie aus dem Bett stöbert und Sie sich weiter entwickeln lässt.
  • Ihre gute Laune ist das notwendige Instrument, mit dem Sie Ihre Freunde und Lieben in verschiedenen schwierigen Situationen unterstützen können.                                                        
  • Eine gute Laune ist das Wichtigste, das Ihnen dabei hilft, das Leben zu genießen und mit allen Schwierigkeiten ein leichtes Spiel zu haben.

Es ist sehr wichtig, mit guter Laune in den Tag zu starten. Morgens mit dem linken Fuß zuerst aufzustehen kann sich tatsächlich auf die Stimmung und Arbeitsleistung des ganzen Tages auswirken.

Gute LauneEin gut gelaunter Mensch geht erhobenen Hauptes durch das Leben und ist in der Glückssträhne. Je mehr gute und positive Emotionen, desto interessanter und freundlicher das Leben.

Was kann uns helfen eine schlechte Laune zu vertreiben?

Man muss an schöne, positive Ereignisse denken, die man selbst erlebt hat. Das hilft ganz schnell, das Selbstbewusstsein zu stärken und damit die Stimmung zu heben. Worte sind mehr als eine Aneinanderreihung von Buchstaben. Worte können in uns Gefühle von Begeisterung, Liebe und Hoffnung auslösen. Mehr positive Wörter wie Zufriedenheit, Glück, Harmonie in den Gesprächen lassen uns freudig stimmen.

SonnenuntergangGeben Sie sich die innere Erlaubnis, sich wohlfühlen zu dürfen. Eine halbe Stunde täglich etwas für sich zu tun, macht Sie nicht zu einem „faulen“ Menschen. Sie müssen nicht alles erledigen, bevor Sie sich etwas gönnen dürfen.

Damit Sie immer guter Laune sind, bemühen Sie sich, Ihre schlechten Emotionen im Auge zu behalten. Streiten Sie sich nicht um des Kaisers Bart, zanken Sie sich nicht mit Ihrer Umgebung.

Versuchen Sie verzeihen zu können, wenn jemand Ihnen etwas antut. Das ist ganz wichtig, denn wenn Sie verzeihen, verzichten Sie auf Zorn und Rachegefühle, die in erster Linie Sie selbst zerstören.

Vergessen Sie Schwarz und Grau: Bunte Farben in Ihrer Kleidung machen Ihr Leben froh und lustig.

Überlassen Sie es nicht dem Zufall, etwas zu hören, das Sie auf andere Gedanken bringt. Legen Sie sich ein Audio-Archiv mit Guter-Laune-Musik an, aus dem Sie sich bei Bedarf bedienen können.

Rufen Sie Ihre beste Freundin oder ein Familienmitglied an, mit dem Sie lange nicht mehr gesprochen haben. Allein die Stimme einer geliebten Person steigert die Laune.

Kaufen Sie ein neues Kleid – das hebt immer die Laune.

Denken Sie abends im Bett nochmals an die schönen Momente des Tages und bedanken Sie sich dafür.

Es ist gar nicht soooooo schwierig, mit guten Gedanken in den Tag zu starten. Sicherlich erfordert es ein bisschen Übung aber: Übung macht den Meister!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Mehr Lebensqualität, Selbstvertrauen, Ausgeglichen.

Crystal Stars Logo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen